37. Bergischer Zahnärztetag

Hybrid-Kongress - Parodontologie 7. und 8. Juni 2024

Könnte ein wissenschaftlicher Kongress einen schöneren Rahmen finden als die Historische Stadthalle am Johannisberg?

Errichtet auf einem grünen Hügel oberhalb des Flusses, erhebt sich das prächtige Gebäude seit seiner Eröffnung im Jahr 1900 majestätisch über der Wuppertaler City. Seine äußere Gestaltung ist von der Architektur italienischer Palazzi inspiriert, und seine Säle, Flure und Treppenhäuser verzaubern die Gäste mit einer opulenten Vielfalt an Dekors.



Nur wenige europäische Veranstaltungsorte bieten einen stilvolleren Rahmen für den Austausch von Wissen, die Präsentation von Produkten oder das Genießen von Konzerten! Dank einer aufwendigen Restaurierung erstrahlt die Historische Stadthalle heute wieder in ihrem alten Glanz. Der Charme des wilhelminischen Zeitalters verbindet sich nahtlos mit zeitgemäßer Technik, die alle Anforderungen des modernen Veranstaltungswesens perfekt erfüllt. Nicht umsonst darf sich die Historische Stadthalle am Johannisberg in die Gemeinschaft der Historischen Konferenzzentren Europas (HCCE) einreihen, die strenge Aufnahmekriterien hat.


Tagungsprogramm:


Freitag 07.06.2024 - ZFA

09:00 - 10:30 Keiner kommt mit tiefen Taschen auf die Welt!
Annette Schmidt, DH, Pöcking
10:30 - 10:45 Kaffeepause
10:45 - 12:00 Unterschiede Initial- und Therapiephase
Annette Schmidt, DH, Pöcking
12:00 - 13:00 Mittagspause
13:00 - 13:45 UPT! Mehr als nur Zahnreinigung.
Der stomatische Befund - Möglichkeiten der
Schleimhautveränderung
Aydan Sachs, DH, Sendenhorst
13:45 - 14:30 Abrechnung im Bereich der Pardontologie
Jessica Wenzel, DH, Münster
14:30 - 14:45 Kaffeepause
14:45 - 15:30 Systematische Nachsorge am Implantat
Aydan Sachs, DH, Sendenhorst
15:00 - 15:30 Kaffeepause und Industrieausstellung
15:30 - 16:15 Kommunikation mit Patienten
PD Dr. Michael Wicht, Köln
16:15 - 17:00 Nichtchirurgische Parodontitistherapie - Möglichkeiten und Grenzen im Team
Dr. Martin Sachs, Sendenhorst


Freitag 07.06.2024 -

12:00 - 12:15 Eröffnung
Dr. Rainer Erhard, Wuppertal (BZÄV), Dr. Dr. habil. Georg Arentowicz, Köln (ZÄK Nordrhein)
12:15 - 13:00 Nichtchirurgische Parodontitistherapie - Möglichkeiten und Grenzen, sowie UPT
Dr. Martin Sachs, Sendenhorst
13:00 - 13:45 Mittagessen und Industrieausstellung
13:45 - 14:30 Kommunikation und Motivation im Rahmen der Parodontalbehandlung
PD Dr. Michael Wicht, Köln
14:30 - 15:15 Leben und Arbeiten mit der PAR-Richtlinie: Arbeits-Systematik und Delegieren an Mitarbeiter
Prof. Dr. Bettina Dannewitz, Frankfurt/M.
15:15 - 16:00 Resektive Parodontalchirurgie: mit einem Schritt zur parodontalen Stabilität!
Dr. Raphael Borchard, Münster
16:00 - 16:30 Kaffeepause und Industrieausstellung
16:30 - 17:45 Deck den Zahnhals richtig zu, dann hast Du meist für immer Ruh!
Dr. Raphael Borchard, Münster
17:45 - 18:00 Behandlungspfad und Stolperstein Knochenverlust - KfO-Behandlung im parodontal vorgeschädigten Gebiss
Prof. Dr. Dr. Christian Kirschneck, Bonn
18:00 - 18:45 Festvortrag: Die gegenwärtige Krise der deutschen Wirtschaft in historischer Perspektive
Prof. Dr. Werner Plumpe (i.R.), Frankfurt/M.

Abendprogramm ab 19:00 Uhr - Come-Together-Party im Vienna House Easy 


Samstag 08.06.2024

09:00 - 09:45 An jedem Zahn hängt ein Mensch:
Parodontitis und Allgemeingesundheit
Prof. Dr. Peter Eickholz, Frankfurt/M.
09:45 - 10:30 Regenerative Therapieverfahren in der Parodontologie — was ist aktuell möglich und sinnvoll?
Prof. Dr. Michael Christgau, Düsseldorf
10:30 - 11:00 Kaffeepause und Industrieausstellung
11:00 - 11:45 Subgingivale Instrumentierung! Was nützen
systemische Antibiotika oder Probiotika?
Prof. Dr. Peter Eickholz, Frankfurt/M.
11:45 - 12:30 Implantattherapie bei Parodontitis-Patienten —
wie kann das auch langfristig gelingen?
Prof. Dr. Michael Christgau, Düsseldorf
12:30 - 13:15 Mittagspause und Industrieausstellung
mit TOMBOLA
13:15 - 14:00 Periimplantitis: Diagnostik — Therapie — Prävention
Prof. Dr. Michael Christgau, Düsseldorf
14:00 - 15:00 Zahnersatz und Parodontologie (inkl. Schienen) — Moderne Konzepte der perio-prothetischen Versorgung in der ästhetischen Zone
Dr. Gerd Körner, Bielefeld
15:00 - 15:15 Schlussworte
Dr. Rainer Erhard, Wuppertal (BZAV)